Wieviel Informationen verarbeitet ein Trader an einem Tag?

Dieser Beitrag ist durch einen Artikel auf Technology.Inc inspiriert. Ursprünglich aufmerksam, bin ich über einen Tweet von entrepreneuer168 geworden.

Wusstet ihr schon wie groß die Menge an Daten ist die ein durchschnittlicher Amerikaner pro Tag verarbeitet? Es sind 34 Gigabyte an Informationen und das ganze wurde in einer Studie vom UC San Diego veröffentlicht. Die Menge scheint mir gewaltig und ich hatte mir darüber bisher kaum Gedanken gemacht. Allerdings stellte sich mir gleich die Frage – was bedeutet dies für mein Trading?

Hier zuerst einmal die genau Zusammensetzung der Datenmenge:

  1. 4.91 hours of TV a day
  2. 1.93 hours on the computer
  3. 2.2 hours of radio
  4. .93 hours of computer games
  5. .73 hours on the phone
  6. .6 hours with print
  7. .45 hours with recorded music

Eine ganze Menge an Informationsquellen die da so am Tag auf jeden einzelnen von uns prasseln.

Bedeutung für das tägliche Tradingverhalten!

Mir ist schon klar gewesen, dass die schiere Menge an Informationen kaum zu schaffen ist und ich mich auf eine kleine Menge daraus konzentrieren muss. Ich persönlich gehe davon aus, dass niemand über “alle” Informationen verfügt oder diese Informationen richtig bewerten kann.

Aus diesem Grund wird es immer zu kurz- und langfristigen Fehleinschätzungen von Informationen kommen, die wiederum zu unerklärlichen Marktbewegungen führen werden.

Es ist völlig illusorisch anzunehmen, dass es zu keinerlei Fehlbewertungen kommen wird; die schiere Menge an Daten die auf jeden Einzelnen einprasselt kann im täglichen Trading einfach nicht bewältigt werden. Entscheidungen werden daher mit ungewissem Ausgang getroffen, da wir nie wissen, wie eine Information von jedem Marktteilnehmer bewertet wird. Das Trading fällt daher besonders für Personen schwer, die immer alles unter Kontrolle halten wollen.

Mein Rat für jeden Trader lautet daher

Macht euch vom dem Glauben frei, dass ihr auch nur die Chance haben werdet “alle” oder die “richtigen” Information zu erhalten, sondern entwickelt eine Strategie, die es euch erlaubt keinerlei Informationsbewertungen vornehmen zu müssen. Das handeln und Traden nur auf Basist von Kursbewegungen bietet sich hier natürlich für jeden an.

Links:

Entrepreneuer168 auf Twitter

Technology.Inc.com

UC San Diego Beitrag

Studie des UC San Diego als PDF File

Related posts:

  1. Mit wem handelt ein CFD Trader?
  2. Kreditkarte mit eigenem Motiv für Trader
  3. Was ein Trader lernen muss – warten können!
  4. CFD Handel – Die Märkte sind an einem wichtigen Punkt!
  5. Wieviel Kreditausfall entstehen den Banken tatsächlich?

Comments are closed.